suche

Themen
Rede zum Liebknecht&Luxemburg-Gedenken im Potsdamer Lustgarten am 20.01.2013 PDF Drucken
20.01.13

"Am 15. Januar 1919 wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in einer Wohnung der Mannheimer Straße 27 in Berlin-Wilmersdorf festgenommen und in das Hotel Eden gebracht. Dort residierte zu der Zeit der Stab der Garde-Kavallerie-Schützen-Division, der die Organisation der Verfolgung von Spartakisten in Berlin übernommen hat. Die Gefangenen wurden nacheinander verhört und dabei schwer misshandelt. Kommandant Waldemar Pabst besprach mit seinen Offizieren, die Gefangenen zu ermorden; der Mord sollte nach einer spontanen Tat Unbekannter aussehen.
Weiterlesen...
 
Kein Jänschwalde II, keine Bildungskürzungen und keine Kooperationsvereinbarungen zwischen Bundeswehr und Bildungsministerium! (22.02.2012) PDF Drucken

Die Linksjugend ['solid] Brandenburg begrüßt die am Wochenende durch den Landesparteitag der LINKEN verabschiedeten Positionen zur Klima-und Bildungspolitik.


"In Blossin wurden klare Haltelinien für die Landespolitik der LINKEn beschlossen. Nach den Debatten der vergangenen Monate freuen wir uns, dass die Delegierten Position gegen weitere Kürzungen in der Bildung und gegen einen Kraftwerksneubau in Jänschwalde bezogen haben." erklärte Robert Walter, Mitglied des Landessprecher_innenrates der Linksjugend ['solid] Brandenburg.

Weiterlesen...
 
PM: Nein zu neuen Tagebauen. Nein zu Welzow Süd II PDF Drucken

Potsdam, den 3. Juni 2014

"Die von Braunkohletagebauen ausgehenden Zerstörungen an Siedlungen und Landschaft sind nicht mehr länger begründbar.“
 (Landesparteitag DIE LINKE.Brandenburg am 18.02.2012)

Am Dienstag wird die rot-rote Landesregierung aller Voraussicht nach den Braunkohlenplan „Tagebau Welzow-Süd, Weiterführung in den räumlichen Teilabschnitt II und Änderung im räumlichen Teilabschnitt I (Brandenburgischer Teil)“ per Rechtsverordnung beschließen.
Weiterlesen...
 
PM: Ja zu "Schöner leben ohne Nazis" - nein zur "Extremismustheorie" PDF Drucken
P R E S S E M I T T E I L U N G
der Jusos Brandenburg und der Linksjugend ['solid] Brandenbrug

Potsdam, den 16.04.2014


Ja zu "Schöner leben ohne Nazis" - nein zur "Extremismustheorie"

Die Jusos Brandenburg und die Linksjugend ['solid] Brandenburg kritisieren
die  realitätsverkennenden Äußerungen der Jungen Union Brandenburg. Diese
hat gestern die anderen demokratischen, politischen Jugendverbände (Jusos,
Linksjugend ['solid], Grüne Jugend, Julis) aufgefordert, Position gegen
sogenannte "linksextremistische sowie islamistische Bedrohungen" zu
beziehen.
Weiterlesen...
 
PM: Kein Podium für Rassisten - kein Podium für Sarrazin PDF Drucken
24.02.14

Anlässlich der morgigen Buchvorstellung des ehemaligen Bundesbänker Thilo Sarrazin im Potsdamer Nikolaisaal erklärt Isabelle Vandre des Landessprecher_innenrates der Linksjugend ['solid] Brandenburg:

"Mit 'Deutschland schafft sich ab' hat das SPD-Mitglied Thilo Sarrazin im Jahr 2010 einmal mehr bewiesen,dass rassistische und biologistische Positionen kein gesellschaftliches 'Randproblem' darstellen, sondern vielmehr in der gesamten Gesellschaft verwurzelt sind. Mit seinen Thesen von einem 'Juden - Gen', der Vererbbarkeit menschlicher Intelligenz sowie seinen Islamfeindlichen Positionen spielte er dabei neonazistischen, rassistischen und rechtskonservativen Strukturen von Freien Kameradschaften, NPD und Pro Deutschland in die Hand."
Weiterlesen...
 
Pressemitteilung: Entwurf des Hochschulgesetzes bleibt weit hinter den Forderungen der LINKEN zurück PDF Drucken
Potsdam, den 20.02.2014

Am gestrigen Mittwoch führte der Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kultur eine Anhörung mit Vertreter_innen der Brandenburgischen Hochschullandschaft zum Referentenentwurf des Brandenburgischen Hochschulgesetzes durch. Hierzu erklärt Isabelle Vandré, Mitglied des Landessprecher_innenrates der Linksjugend ['solid] Brandenburg:

"Gemeinsam mit der Brandenburgischen Studierendenvertretung, sowie der
Landesarbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen und Lehrbeauftragten des Landes Brandenburg fand im Vorfeld der Anhörung eine Kundgebung vor dem Landtag statt. Die beteiligten Akteure waren sich einig, dass in wesentlichen Punkten des Referentenentwurfes massiver Nachholbedarf besteht. Der Entwurf bleibt weit hinter der Beschlusslage der an der Regierung beteiligten Partei DIE LINKE zurück."
Weiterlesen...
 
"Strike! Dance! Rise! - Der Valentine´s-Day in Berlin und Brandenburg" PDF Drucken
14.02.13

Die Linksjugend ['solid] Brandenburg begrüßt die vielen Veranstaltungen des heutigen Tages in Berlin und Brandenburg im Rahmen der weltweiten Kampagne "ONE BILLION RISING". Isabelle Vandré, Landessprecherin der Linksjugend ['solid] Brandenburg erklärt dazu: "Am heutigen Tag gehen weltweit Menschen auf die Straße, um auf das Problem sexualisierter Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Auch in Berlin und Brandenburg wird mit vielen bunten Aktionen protestiert. Das Thema muss endlich ins öffentliche Bewusstsein gelangen. Nur selten hat sexualisierte Gewalt etwas mit der Vorstellung vom Vergewaltiger, der in dunklen Gasse seinen leichtbekleideten Opfern auflauert, zu tun. In der Mehrheit der Fälle kommen die Täter aus dem sozialen Nahbereich der Betroffenen - sind Ehemann, Freund, Vater oder Lehrer."
Weiterlesen...
 
NPD und Bundeswehr - Antikriegstag in Brandenburg (01.09.2012) PDF Drucken
01.09.12

Zum heutigen Antikriegstag und dem in Lübbenau stattfindenden Brandenburgtag erklärt der Landessprecher_innenrat der Linksjugend ['solid] Brandenburg:


Während DIE LINKE und die Linksjugend ['solid] heute in Strausberg und Kleinmachnow anlässlich des Antikriegstages Friedensfeste veranstalten, ist die Bundeswehr, die mit einer Bühne und einem Truck neue Rekrut_innen werben will, auf dem Brandenburgtag in Lübbenau an diesem Wochenende präsent. Robert Walter, Mitglied des Landessprecher_innenrates der Linksjugend ['solid] Brandenburg dazu:„ An diesem Tag hat die Bundeswehr, die krampfhaft versucht in der Bevölkerung Legitimation für ihre Kriegseinsätze zu schaffen, nichts auf der Straße zu suchen.“

Weiterlesen...
 
Presseerklärung: Auf halben Wege stehen geblieben (01.09.2011) PDF Drucken
Anerkennend stellt die Linksjugend [ˈsolid] Brandenburg e.V. fest, dass die Rot-Rote
-Regierung das Vergabegesetz umgesetzt hat.
Markus Günther, Mitglied des LandessprecherInnenrats der Linksjugend ['solid]
Brandenburg erklärt hierzu:"Wir begrüßen einen Stundenlohn von 8€ bei öffentlichen
Aufträgen. Nun mussten wir feststellen, dass das Gesetz auf dem halben Wege stehen geblieben ist.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 26